Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) – Kieferbeschwerden

CMD Osteopath
CMD Behandlung

CMD-Behandlung durch die Osteopathie

CMD – hinter dieser Abkürzung verbirgt sich das Krankheitsbild der craniomandibulären Dysfunktion. Von einer craniomandibulären Dysfunktion ist immer dann die Rede, wenn eine Fehlregulation des Kiefergelenkes vorliegt, welche sich auf die beteiligten Muskeln und Knochen auswirkt. Die damit verbundenen Schmerzen sind für die betroffenen Patienten mehr als unangenehm.

Von den Schmerzen können folgende Körperpartien betroffen sein:

• Kopf,
• Zähne,
• Gesicht,
• Nacken,
• Schultern,
• Rücken,
• Wirbelsäule,
• Probleme mit der Kopfdrehung.

Wird die vorliegende craniomandibuläre Dysfunktion nicht behandelt, können schwerwiegende chronische Erkrankungen die Folge sein:

• Verspannungen in Rücken und Nacken,
• Schnarchen,
• Schlafstörungen,
• Schmerzen in den Kaumuskeln oder dem Kiefer,
• Kopfschmerzen, Migräne,
• Probleme beim Öffnen des Mundes,
• eingeschränkte Kieferöffnung,
• Schlafstörungen,
• Ohrenschmerzen,
• Schnarchen,
• Ohrgeräusche und Schwindelgefühle.

Problematisch an der Behandlung von craniomandibulären Dysfunktionen ist vor allem eines: festzustellen, welche Faktoren die Schmerzen auslösen. Schließlich können die Schmerzen nicht nur an unterschiedlichen Körperstellen auftreten, sondern zudem auch ausstrahlen.

Um eine Therapie beginnen zu können, wird die Behandlung in zwei Faktoren unterteilt. Zum einen ist auch bei der craniomandibulären Dysfunktion natürlich eine Untersuchung des Patienten nötig. Hierbei versucht der osteopathisch tätige Therapeut den Patienten als eine Einheit zu betrachten, die sich aus Körper, Geist und Seele zusammensetzt.

Wenn all diese Faktoren zusammenarbeiten, kann der Mensch von einem gesunden Körper und einer gesunden Seele profitieren.

Zum anderen ist für eine sinnvolle Behandlung oftmals eine kieferorthopädische Behandlung notwendig.
Arbeiten Patient und die Osteopathie als Einheit zusammen, so kann es sein, dass die Chancen gut stehen, dass der Körper seine Selbstheilungskräfte aktiviert und Körper sowie Seele als Einheit funktionieren können.